Einträge von Andreas Kinser

Echte Ökoinnovation auf dem Strommarkt: Bienenstrom

Mit dem Projekt „Bienenstrom“ wird erstmals ein Produkt am Strommarkt etabliert, das Ökostrom und den Anbau mehrjähriger, ertragreicher Wildpflanzenmischungen kombiniert. Damit werden Lebensräume für Wildtiere und Insekten geschaffen! Mit jeder verkauften Kilowattstunde Bienenstrom fließt ein Cent in den Anbau von mehrjährigen, ertragreichen Wildpflanzenmischungen.

Neues Projekt untersucht Stickstofffixierung von Wildpflanzen

Die Landesjägerschaft Niedersachsen, Projektpartner im Netzwerk Lebensraum Feldflur, setzt mit ihrem neuen Projekt „Monitoring zur Nährstofffixierung durch mehrjährige Wildpflanzen“ ihr Engagement in Sachen Biomasseproduktion aus Wildpflanzen fort. Dabei geht es um das Potential mehrjähriger Wildpflanzenbestände zur Stickstofffixierung im Boden.

Fachmann für blühende Biomasse

Fachmann für blühende Biomasse: Werner Kuhn ist Mitentwickler von Blühmischungen zur Biomasse-Produktion und kennt die Effekte von Wildpflanzenmischungen als Alternative zum Mais bei der Biomasse-Produktion.

Biodiversität für Biogasanlagen

In Baden-Württemberg sollen Landwirte von Biogas aus Wildpflanzen überzeugt werden um die Biodiversität stärker in den Focus der Energiewende zu rücken. In dem Projekt „Biodiversität für Biogasanlagen“ werden auch die bisherigen Erfahrungen der Anbauer und Anlagenbetreiber zusammengeführt.

Niederwild-Eldorado in Westfalen

Der aktuellen Abonennten-Ausgabe der Jagdzeitschrift Wild und Hund liegt eine DVD bei, auf der eine sehr erfolgreiche Treibjagd im Münsterland auf Fasan und Hase geschildert wird. Der Schlüssel zum Erfolg: Prädatorenbejagung und Wildschutzflächen u.a. aus Energie aus Wildpflanzen.

Blühpflanzen für Umwelt und Auge

In Zusammenarbeit mit der Landesanstalt für Gartenbau hat das Netzwerk „Blühende Landschaft Rhön-Grabfeld“ ein einmaliges Pilotprojekt entwickelt. Statt Mais in der Ostheimer Biogasanlage zu verbrennen, liefern die Bauern dort blühende Energiepflanzen.

Blüte, Biene, Biogas

(inFranken.de vom 01. Juli 2017) Unter dem Motto „Artenvielfalt auf dem Energieacker“ haben Forscher der Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL), Landesanstalt für Wein und Gartenanbau aus Veitshöchheim (LWG) sowie des Technologie- und Förderzentrum Straubing (TFZ) auf Demonstrationsparzellen in der Nähe von Schwarzenau in Unterfranken unterschiedliche Energiepflanzen vorgestellt. „Optimierte Anbausysteme mit diesen Kulturen erhöhen die Artenvielfalt auf […]